Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Lettere ein Gefühl ♪



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

wie zu jedem 15. des Monats, gibt es auch heute wieder einen Beitrag zur Aktion "Handlettering der Buchblogger". Für den März haben wir uns ein besonders schönes Lettering-Thema ausgesucht.


Unser Thema lautet:

Lettere ein Gefühl, dass du beim Lesen eines Buches empfunden hast

Mein Lettering:



Ein paar Worte zum Lettering:

Also ich muss zugeben, dass ich mit diesem Thema tatsächlich so einige Schwierigkeiten hatte. Mal abgesehen davon, dass ich nicht wusste zu welchem Buch ich etwas lettern sollte, wusste ich dann natürlich auch nie, welches Gefühl ich da in den Vordergrund stellen kann. Deswegen bin ich einfach durch meine alten Rezension auf Lovelybooks (Mein Profilname dort ist Ladylike0 =)) gegangen und bin auf dieses Buch gestoßen:


Worum geht es?

"Wenn ein einziger Augenblick dein ganzes Leben verändert … Gerade noch war Kim eine glückliche junge Frau – im nächsten Moment verursacht sie einen Unfall, bei dem ein Mädchen getötet wird. Wie soll sie mit dieser Schuld leben? Kim droht, daran zu zerbrechen. Gerade, als sie nicht mehr weiter weiß, taucht Patrick auf. Zuerst ist er nichts weiter als eine zufällige Chat-Bekanntschaft, doch schnell wird er zu einem Wegbegleiter, einem Freund … und vielleicht sogar mehr? Kim ist zu unglücklich, um sich für diese Gefühle zu öffnen. Wird es Patrick doch noch gelingen, sie aus den Schatten der Vergangenheit zu befreien?"
Quelle: Lovelybooks


Als ich das Buch damals gelesen habe, hieß es noch "Der Flug des Schillerfalters". Ich bin mir auch nicht sicher unter welchem Titel man das Buch nun tatsächlich findet. =') 

In meiner Rezension zu diesem Buch habe ich auf jeden Fall sehr viele Emotionen aufgelistet gehabt, die ich während des Lesens empfunden habe. Damals schrieb ich über die "Achterbahn der Gefühle", durch die mich dieses Buch geschleust hat und gleichzeitig habe ich jede einzelne Emotion sehr intensiv wahrgenommen. So kam mir die Idee - weil ich mich ja auch nicht für ein einzelnes Gefühl entscheiden konnte, das ich in den Vordergrund stellen konnte - das Wort "intensiv" zu lettern (laut Google auch ein Gefühl ö.ö) und einzelne Gefühle hinein zu schreiben. 

Für mich war es auch noch wichtig, das Wort in einer intensiven Farbe zu lettern. Deshalb habe ich mich für einen dicken schwarzen Filzstift entschieden. Die unterschiedlichen Gefühle, mussten natürlich auch einzeln für sich herausstechen und so bekam jedes seine eigene Farbe. Ausmalen wollte ich das Wort "intensiv" nicht, da sonst die Wörter innen drin eher untergegangen wären. 

Das Thema für den nächsten Monat lautet:


Zeig uns ein DIY-Lettering mit einem buchbezogenen Thema.


Du kannst z.B. den Namen eines Buchcharakters, einen literarischen Ort oder auch ein Buchzitat wählen. Es sollte allerdings erkennbar sein, dass es sich um ein Buchthema handelt. Beispiel: Das Wort Hogwarts auf einem Blatt gelettert oder aber ein Spruch wie "Lesen macht gute Laune" auf einem Regenschirm. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.


Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handetterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni

Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:




P.S. Die liebe Anja wird diese Aktion aus zeitlichen und persönlichen Gründen nicht weiter mit organisieren. Auf ihrem Blog findet ihr noch eine kleine Verabschiedung von ihr. Wir hoffen natürlich, dass sie mit etwas mehr Zeit das ein oder andere Mal noch mit uns zusammen lettern mag. =) 

Kommentare:

  1. Leni! Dein Lettering gefällt mir richtigrichtig gut. Ich mag ja diese Bilder, die ins Auge stechen und auf den zweiten Blick eine tiefere Botschaft offenbaren. Dieses Prinzip hast du mit deinem Bild gerade total aufgegriffen. Erst beim zweiten Hinschauen habe ich gesehen, dass du jeden Buchstaben nochmal mit einem Extrawort verstehen hast.
    So genial <3

    Dein Buch kannte ich vom Cover. Ich meine, dass ich es mir auch schon mal merken wollte, weil ich den Klappentext so interessant fand. Nach diesem Lettering und deinen Worten zum Buch ist es direkt auf meine Wunschliste gewandert.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      oh, es freut mich wirklich, dass es dir so gut gefällt. <3 Eigentlich ist mein Lettering der Beweis dafür, dass ich mich einfach nicht nur für ein Gefühl entscheiden konnte. Dementsprechend musste ich unser Thema so ein wenig umgehen. Es freut mich wirklich zu hören, dass dir die Idee gefällt und der Stil dir so zusagt. =)

      Von dem Buch habe ich dir bereits einige Male vorgeschwärmt und auch heute lege ich es dir gerne nochmal ans Herz. Dieses Buch ist wirklich super schön, aber eben auch sehr intensiv und nichts für zwischendurch. Schön, dass es auf deiner Wunschliste gelandet ist. Sobald du danach gegriffen hast, musst du mir ja unbedingt berichten, wie es dir gefällt. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Huhu Leni,
      das Lettering und diese Metaebene darin gefallen mir wirklich unglaublich gut. Ich bin ja auch schon wahnsinnig gespannt auf die Ergebnisse zu unserem Mai-Thema. Hast du schon eine Idee, was du belettern wirst oder befindest du dich noch in der Ideenfindungsphase?

      Daher kam es mir auch so bekannt vor :o) Ich finde es klingt wirklich wahnsinnig gut. Sobald ich es lesen sollte, werde ich dir natürlich davon berichten. Derzeit hänge ich allerdings eh stark mit den SuB-Büchern hinterher und versuche mich, was neue Bücher angeht, etwas zu zügeln. Aber es ist auf jeden Fall eingeplant! :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Huhu Tanja,

      für das Mai-Thema habe ich schon eine Idee, die mir die ganze Zeit im Kopf rumspukt. Allerdings muss ich erst Mal sehen, ob sie sich auch so umsetzen lässt, wie ich mir das vorstelle. Hast du bereits eine Idee im Kopf?

      Welche Bücher erwarten dich denn zur Zeit so auf deinem SuB? =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  2. Hey :)

    Es tut mir leid, dass ich jetzt erst zum Kommentar schreiben komme, aber unter der Woche fehlt mir im Moment einfach die Zeit ... Ich finde es ja sehr spannend, wie unterschiedlich dieses Mal die Ergebnisse wieder ausgefallen sind, offensichtlich hat jeder das Thema ein klein bisschen anders verstanden ^^.

    Deine Umsetzung finde ich aber auch super, die spiegelt es perfekt wider, dass man ja beim Lesen meistens mehrere sehr unterschiedliche Gefühle hat.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ascari,

      das ist doch gar kein Problem! Ich freue mich, dass du jetzt einen Kommentar hinterlassen hast. =)

      Nachdem ich ein wenig durch die anderen Artikel gestöbert bin, ist mir auch erst aufgefallen, wie unterschiedlich man dieses Thema interpretieren konnte. xD Macht das Stöbern auf jeden Fall spannend, da hast du recht.

      Vielen Dank für deine lieben Worte. <3 Es freut mich, dass dir meine Umsetzung zusagt. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Hey,
    dein Lettering und deine Gedanken dazu gefallen mir richtig gut! Dein Lettering ist zwar schlicht, zeigt aber trotzdem, wie intensiv man beim Lesen fühlt - und vor allem nicht nur ein Gefühl.
    lg, Tine =)

    AntwortenLöschen