Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**R** „Vampires of Eden: Bluterwachen“ – von Sabine Schulter

Die Vergangenheit der Vampire



Erscheinungsdatum: 30.11.2017

Verlag: Dark Diamonds

ISBN: 9783646300390

Sprache: Deutsch

E-Buch Text

Spin-Off der Melody of Eden-Reihe!!




„**Die Geschichten hinter den beliebten Vampiren der Nachtpolizei** Nach den dramatischen Ereignissen der letzten Monate kehrt ein wenig Ruhe auf den Polizeirevieren ein. Die perfekte Zeit also, um einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Denn wie sind die Rudelmitglieder um Melody und Eden überhaupt zu Vampiren geworden? Während Unruhestifter und Frauenversteher Rich vor seiner Verwandlung mit den Folgen des Krieges zu kämpfen hatte und Karis und Toja ihre Arbeit als Undercover-Agenten genossen, sah Ivys Leben in Paris weniger rosig aus. Und auch die anderen Vampire haben ihre ganz persönliche Lebensgeschichte zu erzählen…

Der Spin-off zur Bestsellerreihe »Melody of Eden«, in dem die Geheimnisse hinter jeder der beliebten Nebenfiguren endlich gelüftet werden.“



Vampires of Eden ist ein Spin-Off zur “Melody of Eden”-Reihe und somit ein Buch, auf das ich fast gar nicht zu hoffen wagte. Auch wenn dieses Buch ein in sich abgeschlossener Einzelband ist, so würde ich empfehlen, zuerst die Hauptreihe zu lesen. In diesem Band sind doch einige Details von Mels und Edens Geschichte aufgeführt, auch wenn man hauptsächlich die Vorgeschichten der einzelnen Vampire kennenlernen darf.

Und wie man diese kennenlernen durfte. Sabine Schulter hat mich mit diesem Band auf eine Gefühlsachterbahn der besonderen Klasse geschickt. Zuerst schafft sie dem Leser eine entspannte, nächtliche Runde zwischen Mel und Eden, die miteinander herumalbern und endlich ihre Sorgen ein wenig fallen lassen können. Dabei hat die Autorin einen Schreibstil, der eine besondere Magie auf mich auswirkt. Denn was die Charaktere empfinden, empfinde ich auch und so überkommt mich ebenfalls eine innerliche Ruhe, als Eden in dieser Nacht dazu ansetzt Mel etwas über die Vergangenheit der anderen Vampire zu berichten.

Dabei war ich erstaunt zu erfahren, was für ein Leben die anderen Vampire aus ihrem Team als Mensch geführt haben. Teilweise führten sie ein glückseliges, teilweise ein Leid geplagtes Leben. Teilweise passte meine Sichtweise auf die Charaktere in ihrer menschlichen Welt nicht mit ihrer vampirischen Form überein. Oft habe ich mich bei der Frage erwischt, was beispielsweise Scarlett wiederfahren sein muss, dass sich ihr Charakter so geändert hat. Es war interessant mein bisheriges Bild von ihnen mit ihrer Vergangenheit in Einklang zu bringen, nach Unterschieden und vielleicht auch nach Gemeinsamkeiten Ausschau zu halten.

Doch waren die Geschichten der einzelnen Nebencharaktere noch etwas spannender, da jede Vergangenheit einen kleinen Gruselfaktor erhielt. Als Leser weiß man, dass sie alle zu Vampiren werden und kennt auch die Möglichkeiten, wie man überhaupt zu einem werden kann. Demnach fürchtet man sich in jedem Kapitel bei jedem raschelnden Busch, jeder bösen Vorahnung der einzelnen Person oder bei jedem Anzeichen auf einen Wilden. Zusätzlich zeigt die Autorin dem Leser, dass Vampire nicht die einzigen Wesen in ihrer Geschichte sind, vor denen man sich fürchten sollte.

Ich bin wieder hin und weg von diesem Band. Es war spannend, beinhaltet einige Horror-Elemente, schafft eine Liebesgeschichte, rührt zu Tränen oder lässt einen um die Charaktere bangen. Es wird ein Alltag geschaffen, der aber auch wieder vollständig umgekrempelt wurde und die Vampire in diesem Buch zeigen uns, dass es unterschiedliche Arten von Stärke gibt und wir auch mit unterschiedlichen Charakterzügen Neuanfänge meistern können.

Ein weiteres Highlight ist definitiv auch, dass dieses Buch auch mit der Vergangenheitsgeschichte des ein oder anderen Vampirs aufwarten konnte, mit der ich nicht gerechnet hätte. Jede weitere Hintergrundgeschichte habe ich dankbar angenommen. Es hat Spaß gemacht jeden von ihnen näher kennenzulernen und somit hat mich jedes Detail von den Vampiren auch brennendst interessiert.



Jeder der „Melody of Eden“ gelesen und verschlungen hat, sollte dieses Buch gelesen haben. Ihr werdet den Charaktere danach mit einem anderen Blick begegnen und vielleicht auch etwas an Stärke gewinnen für euren eigenen Neuanfang im Leben.



( 5 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


P.S. Für  jedes Buch lasse ich mir kleine Extras einfallen, bei einer Reihe erhält allerdings nur der 1. Band eines. (Bis auf kleine Ausnahmen) Ihr wollt euch gerne noch mal das Extra zu dieser Reihe ansehen? Dann schaut doch noch bei der Rezension zu Band 1 vorbei! =))


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen