Handlettering der Buchblogger ♪ Lettere einen Pairing-Namen ♪



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

wieder einmal startet eine Handlettering-Runde von Tanja, Anja und mir. In diesem Monat wollen wir ein besonderes Thema mit euch lettern. Bei unserer letzten Runde hat die liebe Steffi vorgeschlagen, dass wir einen Versuch für Ship names starten könnten. Dabei geht es darum die Namen eines unserer Lieblingspärchen zu kombinieren. Zum Beispiel könnte man die Namen Hazel und Gus zu "Gaze" kombinieren und dieses Wort lettern.

Es geht um den Spaß und die Freude am Lettern. Somit ist diese Aktion für Handletteringliebhaber, aber auch für diejenigen, die sich gerne mal daran ausprobieren wollen. Gerne könnt ihr für die Aktion das obige Banner für euren Beitrag benutzen.

Bis zum Ende des Monats habt ihr Zeit euren Entwurf zum Thema zu gestalten und euren Beitrag zu veröffentlichen. Auch über eure Sozialen-Kanäle könnt ihr euren Entwurf gerne unter den Hashtag #handletteringderbuchblogger veröffentlichen.

Unser Thema lautet:

Lettere die Namensneuschöpfung eines Lieblingsbuchpaares

Mein heutiges Buch:


Worum geht’s in dem Buch?

"Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…"
Quelle: Limes Verlag

Mein Lettering:



Ein paar Worte zum Lettering:

Vielleicht lasse ich erst Mal fallen, dass ich versucht habe das Wort "Fio" zu lettern. Es ist eine Mischung aus Finch und Violet. Beiden Charakteren habe ich einen Buchstaben aus dem eigenen Namen zugestanden und in der Mitte wollte ich das "i" haben, da sie sich diesen Buchstaben teilen.

So, aber nochmal zurück zum Anfang spulen. Bei diesem Lettering-Thema, war ich direkt Feuer und Flamme. Ich hatte sogar einige Pärchen-Konstellationen sofort im Kopf, bis mir auffiel, sie wären alle ein Spoiler. xD Viele Charaktere (besonders in Fantasy-Reihen) kommen erst in späteren Bänden mit einem passenden Gegenpart zusammen. Bis ich also tatsächlich ein Pärchen gefunden habe, das ich total angefeuert habe und das nicht unbedingt erst in einem späteren Band der Reihe zusammenkommt...
Dann kam natürlich auch noch die Frage, wie mache ich aus deren Namen nun einen passenden Namen, der nicht unbedingt Filet oder Violin ist? Ziemlich klasse, fand ich da die Seite "Name Combiner". Dabei kann man verschiedene Namen eingeben und die Seite spuckt dir einige Konstellationen dazu aus. Ich fand's recht praktisch. ='D

Als ich mich dann auf das Wort "Fio" festgelegt habe, war mein erster Gedanke ein Glockenturm, als Buchstabe "i". Denn das Erlebnis der Beiden auf dem Glockenturm der Schule, war das Erlebnis, das die Finch und Violet verbunden hat. Mehr hatte ich nicht wirklich geplant. Meine einzige Idee war der Glockenturm. xD Um diese Idee umzusetzen, brauchte ich diese Helfer:



Alle anderen Details kamen während des Letterns selbst. Wie ihr vielleicht bereits erkannt habt, habe ich mich sehr stark am Cover selbst angelehnt. Mir hat es immer schon sehr gut gefallen und ich finde, dass es sehr gut zur Geschichte passt. Sobald Finch und Violet zusammen waren, haben sie sich ihre eigene kleine Welt geschaffen, um sie selbst zu sein zu können.

Auch habe ich mich absichtlich dagegen entschieden dieses Lettering viel Farbe zu geben. Den Schatten von Finch habe ich blau (wegen der Coverfarbe) und Violets habe ich lila (wegen ihres Namens xD) hervorgehoben. Wenn die zwei Charaktere umgeben von anderen Menschen waren, konnten sie nie ihr Innerstes, ihre inneren Schatten herauslassen, dabei leuchten sie von Innen am meisten.


Nun ein paar Fragen an euch:

Wie gefällt euch die Interpretation des Pärchennamens? 
Habt ihr auch Themenvorschläge für zukünftige Handlettering-Aktionen?

 Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handetterings und freuen uns über eure Kommentare.

 Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!

 Herzlichst,

Tanja, Anja & Leni

 Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

Kommentare:

  1. Liebe Leni,

    dein ausgewähltes Buch klingt sehr interessant. Es ist sicherlich äußerst berührend und hochspannend zu gleich.

    Im ersten Moment habe ich kein gelettertes Wort wahrgenommen. Meine Augen fokussierten und bewunderten aber sofort die gemalten Figuren. Wow. Sie sind dir sehr gut gelungen. Erst mein zweiter Blick offenbarte mir dein wohlüberlebtes Fio.

    In der Gesamtheit betrachtet finde ich dein Lettering total gut umgesetzt. Man darf direkt die Tiefe in der Geschichte erkennen und man kann fast erahnen, worum es dabei geht. Du hast aus beiden Figuren, aus drei Buchstaben und dem Turm ein ganzheitliches Bild erschaffen. Klasse.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      du hast mir mit deinen Worten gerade direkt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Das Buch war mein Highlight aus dem Jahr 2015, weil mich die Geschichte der Beiden so berührt hat. Es ist aber auch echt verdammt perfekt. ♥

      Die zwei gemalten Figuren mit ins Lettering einzubringen, war eine sehr spontane Idee von mir. Am Ende habe ich wirklich sehr stark am Cover entlang gearbeitet, aber es freut mich sehr, dass dir die Idee so gut gefallen hat. Dass du auch direkt ein Gefühl für das Pärchen und die Geschichte aufgeschnappt hast, macht mich besonders glücklich. So viel hatte ich mir gar nicht erhofft. <3

      Irgendwie kämpfe ich wohl immer noch unbewusst gegen die Aussage, dass Handlettering eher weniger in die Sparte Kunst fällt. Allerdings bin ich mir mittlerweile auch etwas unsicher, ob ich da nicht ein wenig zurückfahren sollte, weil man die Wörter so selten erkennt. =') Dass du darin ein Bild erkannt hast, war trotzdem Honig für meine Seele. Sehr widersprüchlich, ich weiß. =D Vielen Dank für diesen lieben Kommentar. ♥

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Huhu Leni,
    mir ist es genauso ergangen wie Anja. Auch ich habe zu erst das Bild gesehen und gedacht: Wow! Erst auf den zweiten Blick habe ich die Buchstaben darin ausfindig machen können. Ich finde dein Lettering ist dir verdammt gut gelungen und es ist schon eher richtige Kunst geworden. Auch, dass du den Glockenturm mit eingebaut hast, finde ich sehr gut. Er spielt ja gerade zum Anfang eine sehr wichtige Rolle.

    Die Seite, die dir geholfen hat eine Namenskonstellation zu finden, klingt sehr praktisch. Ich könnte mir vorstellen, dass sie eine gute Hilfe für weitere Teilnehmer/innen darstellen kann.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich habe das Pärchen sogar hauptsächlich ausgewählt, da mir der Glockenturm in der Mitte einer Namenskombination eingefallen ist. Auch ich fand, dass der Turm einen besonderen Grundstein für die Beziehung der Beiden dargestellt hat. Es war doch irgendwie auch dieses Erlebnis, das die Zwei zusammengeführt hat oder nicht? =) Auf jeden Fall freue ich mich sehr darüber, dass das Lettering in deinen Augen zu den Beiden passt. Gerade, da du es auch bereits gelesen hast, war ich sehr neugierig auf deine Meinung.

      Wie ich oben bereits bei Anja geschrieben habe, kämpfe ich wohl immer noch gegen die Aussage, dass Handlettering eher keine Kunst darstellt. Deine Worte machen mich also mehr als glücklich. ♥ Dennoch bin ich am Grübeln, ob ich am Handlettering nicht ein wenig vorbei geschlittert bin, weil man die Wörter so selten erkennen kann. Auf jeden Fall vielen, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. ♥

      Ich hatte sogar gehofft, dass die Seite für die Namenskonstellation dem ein oder anderen Teilnehmer helfen könnte. Mal sehen, ob die Idee vielleicht sogar aufgeht. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Huhu Leni,
      ich finde der Turm passt absolut perfekt in das Lettering. Das stimmt. Dieser Ort trug im Wesentlichen zum Kennenlernen der beiden Protagonisten bei. :o)

      Hm... ich denke Handlettering ist ja gerade deswegen interessant, weil man die Schrift in allen Möglichen Varianten darstellen kann. Ich finde, dass deine Zeichnung sehr wohl zum Thema Handlettering passen. Ich denke Handlettering ist auch Kunst. Ich habe mir vor Kurzem ein Handletteringmagazin gekauft. Da kann man die Worte so gut wie gar nicht erkennen. Es ist absolute Kunst und es wird auch dort "offiziell" als Handlettering bezeichnet. Ich denke Handlettering bedeutet Buchstaben in eine optisch ansprechende Form zu bringen. Also, um es kurz zu machen: Ich finde, dass deine Bilder absolut als Handlettering bezeichnet werden können :o)

      Ich habe auch gleich gedacht, dass dein Link einigen Teilnehmern bei der Entscheidung für ihr Handlettering helfen könnten. Ich bin auch sehr gespannt, ob es dazu noch eine Rückmeldung geben wird :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Wow, ich finde deine Interpretation sehr gelungen. Den Part mit den Schatten, den sie nie herauslassen konnten, das hat mich umgehauen. Der Glockenturm sieht toll aus und nach allem, was du schreibst, hast du den Charakter des Buches und des Pairings toll getrofffen.
    Eine kreative Aufgabe auf jeden Fall. Ich weiß noch nicht, ob ich die Zeit hab mitzumachen und ich hab auch spontan gar kein Päarchen vor Augen, das ich nehmen könnte.
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Daniela,

      deine Worte haben MICH gerade umgehauen. Du glaubst gar nicht, wie sehr es mich freut, was für eine Wirkung mein Lettering auf dich hat. Würde dich denn die Handlung des Buches auch ansprechen? Mir liegen Finch und Violet sehr am Herzen, da mich ihre Geschichte berührt und auf eine emotionale Achterbahn geschickt hat. Ich kann dir die Geschichte nur empfehlen. ♥

      Eben habe ich mich auch ein wenig auf deinem Blog umgesehen. Wenn du bei deinen Rezensionen unter dem TAG Liebesroman ein wenig stöberst und das Pärchen eines Buches her nimmst, das dich gut unterhalten konnte? Du könntest die beiden Namen in den "Name Combiner" (im Post verlinkt) werfen und mal sehen, was für tolle Kombinationen dabei herauskommen. =) Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn du dich der Aktion wieder mit einem eigenen zauberhaften Entwurf anschließen würdest. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  4. Hey :)

    Die Idee gefällt mir, gestaltende Elemente vom Cover des Buchs mit ins Lettering reinzunehmen. Schön gelöst!

    Ich schreibe es aber auch gern bei dir noch einmal, ich finde es nicht so optimal, dass ihr das Thema für den November erst so spät bekannt gegeben habt. Das lässt jetzt nicht mehr viel Zeit, um noch etwas Schönes zu zeichnen ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen