**R** „Melody of Eden 3 – Blutrache“ – von Sabine Schulter

Besonderer Abschluss für unsere besonderen Vampirfreunde


Erscheinungsdatum: 28.04.2017

Verlag: Dark Diamonds

ISBN: 9783646300093

Sprache: Deutsch

E-Buch Text

Vielen lieben Dank an den Verlag und an die Autorin für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! ♥

ACHTUNG! Band 3 einer Reihe!



(ACHTUNG!! Rezension könnte Spoiler zu vorherigen Bänden enthalten!)

„**Eine Liebe, so unsterblich wie die Hoffnung**

Rufus' Rachedurst ist nicht zu stillen. Das bekommt vor allem Eden zu spüren, der nach Melodys Verschwinden alle Hoffnung aufgegeben hat. Daher zieht er gemeinsam mit seinem Rudel los, um in den unsäglichen Gängen der Kanalisation endlich das Nest der Wilden zu finden. Doch durch die Trauer um seine geliebte Blutgefährtin beginnt Eden mehr und mehr die Kontrolle über seinen Berserker zu verlieren. Sogar sein Rudel kann ihn kaum noch vor sich selbst schützen. Völlig blind vor Hass hat er nur noch eines im Sinn: Rufus endlich zur Strecke zu bringen – koste es, was es wolle. Denn ein Leben ohne Melody ist für Eden einfach unvorstellbar…“



Nach dem Kliffhänger in Band 2 habe ich mich schon stark nach diesem Band gesehnt. Es hat spannend geendet und dieses Spannungslevel, zieht die Autorin hier nur noch mal um ein Doppeltes an. Diesen Abschlussband wird man nicht aus den Händen legen können.

Man wird direkt in das Geschehen geworfen und liest wie gewohnt, abwechselnd aus der Sicht von Melody und Eden. Während Eden sich die schlimmsten Szenarien ausmalt und Mel schon für Tod hält, so kämpft sie sich unter Trümmern hervor, kämpft mit Verwundungen, der ständigen Gefahr von Wilden und einem wissensdurstigen Reporter, der auf keinen Fall herausfinden darf, was sie ist. Dabei ist dieser Teil nur ein Bruchstück der ganzen Action und der Abenteuer, die auf einen warten.

Besonders Edens Seite, fand ich dieses Mal total interessant. Über die Seiten hinweg, spürt man immer deutlicher, dass Mel seine Schwachstelle und gleichzeitig seine größte Stärke und Stütze ist. Sein sonst so undurchsichtiges Verhalten, erhält so viel Farbe und Emotionen. Zum ersten Mal blicken wir als Leser auf die wütende, teils unüberlegte und rachsüchtige Seite dieses sonst so ruhigen Mannes. Auch die anderen Charakterzüge von ihm kennengelernt zu haben, war total spannend. Es zeigt, wie wichtig ihm seine liebsten Personen sind und dass ein Mensch (*hust* Vampir) auch Schwächen besitzt. Dadurch, dass er seine Schwächen gezeigt und seine Emotionen laufen lassen hat, habe ich das Gefühl bekommen, ihm als Charakter noch näher gekommen zu sein.

Auch Melody macht in diesem Band einiges durch und entwickelt sich weiter. Trotz ihres sonst so positiven Wesens, trifft sie auf Situationen, in denen sie niedergeschlagen oder mal pessimistisch ist. Diese Reaktionen sind vollkommen natürlich und dass sie danach immer noch zu sich selbst finden kann, macht sie in meinen Augen so stark. Die Beiden nach diesem Band gehen zu lassen, wird mir richtig schwerfallen. Auch die Beziehung, die die beiden miteinander verbindet, kann man sich nur wünschen.

Zum Abschluss treffen wir auch nochmal auf viele bereits liebgewonnene Charaktere. So verbringt man natürlich auch wieder viel Zeit mit den Vampiren aus den verschiedenen Rudeln. Ivy, der kleine Sonnenschein, Rich, der Charmeur und gute Freund der Protagonisten, Scarlett, die für ihr Rudel alles tut und Scott, der mit seinem Lachen die Situation immer wieder auflockern kann, sind nur ein kleiner Teil der Wegbegleiter in diesem Roman. Sie alle sind nicht nur ein Rudel, sondern eine wundervoll zusammenhaltende Familie mit der man sich nur wohlfühlen kann.

Es ist außerdem faszinierend, was für eine Spannung Sabine Schulter in ihren Büchern erzeugen kann, einen damit an die Seite fesselt und dann wiederum mit unglaublich süßen Szenen einen so beruhigenden Flair ausstrahlen kann. Man taucht vollkommen ins Geschehen und die Gefühlswelt der Charaktere ein. Wenn ein Abenteuer auf sie wartet, dann ist man als Leser genauso nervös, aufgeregt und steht unter Strom. Sobald die Hauskatze auf Mel zu tapst und die Katze wieder unbedingt gekrault werden MUSS, beruhigt sich die komplette Leserseele, man erfährt ein total heimeliges Gefühl und fühlt sich glücklich.



Ein definitiv gelungener Abschluss mit viel Spannung, grandiosen Charakteren und Charakterentwicklungen, sowie auch entspannenden Szenen. Man wird komplett in das Buch gesaugt und taucht erst wieder nach dem letzten Wort, das Sabine Schulter für die Leser geschrieben hat, wieder auf. Das Buch ist ein klares Zeichen dafür, dass wir (ob Mensch oder Vampir) nicht perfekt sind, aber an uns arbeiten und innerlich wachsen können.



"Ich verstehe deine Angst, Mel, aber wenn du dich ihr zu sehr hingibst, wird sie dich nur lähmen und Fehler machen lassen, die genau zu dem führen, wovor du dich fürchtest. Mach dir deine Sorge lieber zunutze und lass sie deinen Willen stärken."



( 5 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


P.S. Für  jedes Buch lasse ich mir kleine Extras einfallen, bei einer Reihe erhält allerdings nur der 1. Band eines. (Bis auf kleine Ausnahmen) Ihr wollt euch gerne noch mal das Extra zu dieser Reihe ansehen? Dann schaut doch noch bei der Rezension zu Band 1 vorbei! =))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen